Pressemitteilung vom 26. September 2021

Termin der Beachparty Bottrop 2022 steht fest

Am Samstag, den 30. Juli 2022 wird die Beachparty im Stenkhoffbad in Bottrop stattfinden. In Kürze wird der Termin für den Vorverkaufsstart verkündet.

Vor rund zwei Wochen verkündete der Sport- und Bäderbetrieb der Stadt Bottrop, dass die Beachparty unter der Firma CK Media & Events in 2022 und auch darüber hinaus weitergeführt wird. Zu diesem Zeitpunkt kursierte noch ein früher August-Termin als möglicher Veranstaltungstag. Warum die Beachparty nun um eine Woche vorverlegt wurde, wird die Beachparty-Fans freuen, versprechen die neuen Macher.

Die neuen Veranstalter, Holger Czeranski und Stephan Kückelmann, wollten den ursprünglichen Termin noch nicht final bestätigen. „Nach dem wir in den letzten Wochen Rücksprache mit verschiedenen Künstleragenturen geführt haben, wurde uns klar, dass wir den zuvor angedachten Termin des alten Veranstalters Jero Gastro & Events gar nicht halten wollen“, erklärt Holger Czeranski und erläutert: „Wichtig ist uns ein hochkarätiges Programm und da haben wir nun geschaut, wann die Künstler Zeit haben“. Perspektivisch soll die Beachparty wieder in der zweiten Augusthälfte stattfinden, im kommenden Jahr wird es hingegen nun verbindlich der 30. Juli 2022 werden.

„Warum wir uns nun verbindlich für den 30. Juli 2022 entschieden haben, werden wir bald durch die Ankündigung des Headliners für alle nachvollziehbar beantworten“, verspricht Mitveranstalter Stephan Kückelmann. Nächsten Sonntag wollen die Veranstalter verkünden, wann der Verkauf es ersten, limitierten Ticketkontingentes über den neuen Onlineshop startet.

Wichtige Information für alle Ticketinhaber

Da es einen Veranstalterwechsel gibt, müssen ausnahmslos alle bereits erworbenen Eintrittskarten bei Jero Gastro & Events umgetauscht werden. Als zentrale Rückgabestelle steht hier ab sofort der TRINK & SPARE Getränkemarkt, Im Fuhlenbrock 132-136, 46242 Bottrop zur Verfügung.

Pressemitteilung vom 10. September 2021:

Beachparty Bottrop unter neuer Führung

Drei Jahre zeichnete sich Jero Gastro & Events für die städtische Veranstaltung verantwortlich. Ab 2022 übernehmen zwei Bottroper die ehrenvolle Aufgabe. Bereits erworbene Tickets müssen zwingend umgetauscht werden.

Seit 2008 gibt es mittlerweile die weit über die städtische Grenzen hinaus bekannte Beachparty im Stenkhoffbad Bottrop und zieht jährlich tausende Schlagerfreunde an. In 2022 wird das Sommerfestival unter Führung der Bottroper CK Media & Events GmbH fortgeführt. Zwischenzeitliche Befürchtungen, das Format stünde womöglich vor dem Aus, bleiben unbegründet.

Wurde die eintägige Großveranstaltung in den ersten Jahren vom städtischen Sport- und Bäderbetrieb selbst organisiert, entschied man sich 2017 die Veranstaltung auszuschreiben. Der ehemalige Veranstalter Jero Gastro & Events entwickelte die Beachparty zu einer sehr erfolgreichen und beliebten Sommerparty, sorgte mehrfach mit 5000 Gästen für ein ausverkauftes Haus.

Nach Auslauf des Vertrages wurde die Beachparty erneut ausgeschrieben. Einziger Bewerber und damit neuer Veranstalter ist die Firma CK Media & Events unter Führung von Holger Czeranski und Stephan Kückelmann, die bereits massig Erfahrung und Know How im Bereich Eventmanagement mitbringen. Die Bottroper Agentur organisiert beispielsweise seit vielen Jahren erfolgreich städtische Veranstaltungen, große Konzerte und Tanzveranstaltungen.

Wichtige Information für alle Ticketinhaber

Da es einen Veranstalterwechsel gibt, müssen ausnahmslos alle bereits erworbenen Eintrittskarten bei Jero Gastro & Events umgetauscht werden. Als zentrale Rückgabestelle steht hier ab sofort der TRINK & SPARE Getränkemarkt, Im Fuhlenbrock 132-136, 46242 Bottrop zur Verfügung.

Veranstaltungskonzept wird nur geringfügig optimiert

„Wir haben gar nicht damit gerechnet, dass wir die Ausschreibung gewinnen und freuen uns umso mehr auf die neue Herausforderung. Am erfolgreichen Konzept der Vorjahre wollen wir nahtlos anknüpfen“, erklärt Holger Czeranski begeistert. „Im kommenden Jahr lassen wir es endlich wieder richtig krachen. Die Beachparty kann dank des Impffortschrittes trotz Corona stattfinden und die Besucher dürfen sich natürlich wie gewohnt auf ein hochkarätiges Livemusikprogramm freuen“, ergänzt Mitveranstalter Stephan Kückelmann.

Den genauen Termin sowie das Line Up stehen noch nicht fest und werden noch verkündet. Man arbeite nun in enger Zusammenarbeit mit dem Sport- und Bäderbetrieb sowie vielen weiteren städtischen Behörden an der Realisierung des Formates. Neben einem Onlineshop, an dem bereits mit Hochdruck gearbeitet wird, versprechen die Veranstalter auch wieder die Einrichtung zahlreicher Vorverkaufsstellen.